BDSM Gefährtin

Wilkommen, schön das Du da bist!

unterwerfe.de, unsere private BDSM Webseite

Bild ist von pixabay.com

Wir suchen eine devote Frau als BDSM Gefährtin / Sub

Wir sind ein BDSM Paar (m/w),

beide berufstätig und leben seit fünf Jahren zusammen.

 

Wir haben diese private Webseite eingerichtet um unser BDSM Leben zu bereichern,

vielleicht durch Dich!

Dom (m): Gebieter S. Sub (w): FiLu

Alter: (m) 45 / (w) 50 Jahre

Größe: (m) 186 / (w) 155 cm

Gewicht: (m) 95 / (w) 85 kg

Region: Sachsen-Anhalt

Webseite: www.unterwerfe.de

Email: kontakt@unterwerfe.de

Bild ist von pixabay.com

 

Das Leben ist kurz und endlich. Man schaut hoch, dreht sich um und blickt auf die vergangenen Jahre zurück. So schnell waren sie vorbei.

Und die Zukunft, was wird sie bringen?

Wir haben eine große Leidenschaft für BDSM, schauten auch zurück und fragten uns wo die Zeit geblieben ist. Wir möchten gerne unsere Zukunft so gestalten, in der BDSM ein fester Bestandteil ist. Nicht nur ein Hobby wenn man mal Zeit hat oder sich im Vorfeld schon einen Termin freigehalten hat. Es wirkt dann so gezwungen, wie eine Veranstaltung wo man jetzt hin muss, man hat ja schließlich Karten dafür. Nicht das man es nicht genießen kann, „es war schön, man sollte sich öfters Zeit dafür nehmen“. Das Gleiche sagt und denkt man auch nach dem Besuch einer Veranstaltung. Wo bleibt da die Leidenschaft, der Tiefgang, das Lebensgefühl? Wir finden das alles kommt deutlich zu kurz und es kann sich eine Unzufriedenheit einschleichen.

Bild ist von pixabay.com

Wir möchten BDSM nicht mehr nur nach Termin oder Zeitfenster leben und genießen. Es gehört so viel physische und psychische Empfindung dazu, grade bei einer devoten Sub. Das sollte man sowohl als Sub (w) als auch als Dom (m) auskosten. So binden wir zum Beispiel Handlungen in den Alltag mit ein. Das ist natürlich nicht so einfach weil einerseits die Lust, der Wille und die Leidenschaft da sind aber andererseits der Alltag und die daraus resultierende Stimmung, Energie und Lust dagegen halten. Auch zu berücksichtigen ist die Diskretion, wobei diese auch schon wieder einen Reiz und eine Herausforderung darstellt.

Ich (m) als Dom mag es natürlich sehr wenn sich meine Subs unterordnen, meine Gelüste befriedigen und ihre Körper für meine dominanten und sadistischen Handlungen zur Verfügung stellen. Deswegen bringe ich ihnen, unter Berücksichtigung ihrer Vorlieben, Schritt für Schritt bei was ich will. Meine Subs (w) andererseits sollen ihre Unterwerfung (devot) und masochistischen Gelüste ebenso genießen und für sich auskosten können. Ich schreibe deswegen in der Mehrzahl, weil wir für die Zukunft eine zweite Sub suchen und wir hoffen, dass sich eine Dauerfreundschaft oder vielleicht sogar ein gemeinsames Zusammenleben daraus entwickelt.

Bild ist von pixabay.com

Für uns alle ist Vertrauen natürlich eine grundlegende Voraussetzung um miteinander so offen zu agieren. Es ist sowohl für uns gegenüber einer Sub wichtig, als auch ihr gegenüber uns. Man spricht allgemein von Vertrauen erarbeiten. So möchte ich es in diesem Zusammenhang nicht formulieren. Das gegenseitige Vertrauen entsteht mit der Zeit durch Kennenlernen, sich unterhalten, den ersten vorsichtigen Schritten und auch mal gemeinsam erste alltägliche Dinge unternehmen. Ob es z.B. zu dritt Essen gehen ist oder so etwas Banales wie zusammen einkaufen. Alles ist unserer Meinung nach wichtig um eine absolut vertrauensvolle BDSM Beziehung aufzubauen. Auf diesem Weg lernen beide Seiten das Gegenüber kennen, können sich darauf einstellen, Vorlieben kennenlernen und vieles mehr. Daraus erwächst das Vertrauen.

Bild ist von pixabay.com

Schön wäre es, wenn Dich meine / unsere Vorstellung anspricht und Du Dich einfach mal meldest. Denn nur durch Kommunikation können wir uns kennenlernen und vielleicht gemeinsam eine schöne Zukunft für uns alle gestalten. Es gibt über 41 Millionen Frauen in der Bundesrepublik Deutschland und Du kannst die eine Frau sein welche zu uns passt. Viele Frauen sind sich ihrer Leidenschaft gar nicht bewusst oder unterdrücken sie. Nach der Schule kommt die Berufsausbildung, es wird eine Familie gegründet, Kinder werden geboren, der Beruf bindet einen, soziale Verpflichtungen und Freunde / Verwandte dominieren die Freizeit. Nicht unbedingt in dieser Reihenfolge aber im Prinzip gestaltet sich so das Leben. In diesem ganzen positiven und manchmal negativen Trubel des Lebens geht eine devote oder masochistische Neigung völlig unter oder wird verdrängt. Wir haben Das für uns erkannt und möchten den Schwerpunkt mehr in Richtung „BDSM im Leben“ lenken. Vielleicht geht es Dir auch so! Denk doch einfach mal darüber nach.

 

Wir haben unsere persönliche Umgebung so angepasst und verändert, dass wir dieses leidenschaftliche Leben mit dem Alltag kombinieren können. Bislang wohnen wir städtisch, aber in Zukunft ländlich im Eigentum. Dort können wir auch die Räumlichkeiten unseren speziellen Bedürfnissen anpassen. Natürlich haben wir auch Platz für Dich, wenn Du magst. Es ist kein riesiges Anwesen, sondern ein nettes kleines Haus, welches auch ohne Sorgen unterhalten werden kann.

 

Wenn Du ähnliche oder identische Gedanken und Empfindungen zum Thema BDSM hast aber vielleicht anderweitig (im Alltag) Probleme hast, ob es Arbeit oder Finanzielles usw. ist, lass Dich bitte nicht davon abhalten Dich bei uns zu melden. Wir finden, dass es kein Grund ist, sich zu verstecken. Gemeinsam kann man viel regeln. Gerade wenn man sich vertrauen kann und sein Leben so gestalten möchte.

 

Auch wenn unsere Vorstellungen nicht den Deinen entsprechen, vielleicht kennst Du jemanden, dem Du uns empfeheln kannst. Wir würden uns sehr freuen. Natürlich ist so eine Empfehlung im Bekannten- Freunde- oder Familienkreis nicht mal eben so ausgesprochen, grade bei diesem intimen Thema.

Aber es reicht manchmal schon wenn man erzählt, dass man zufällig darüber gestolpert ist. Der Webseitenname unterwerfe.de ist leicht zu merken.

 

KONTAKT DETAILS

 

Leipzig / Halle / Merseburg / Querfurt / Sangerhausen / Eisleben und umliegende Dörfer

 

kontakt@unterwerfe.de

 

Tel: (wenn wir uns besser kennen)

WAS DU MITBRINGEN SOLLTEST

 

  • schlank bis mollig
  • jedes Alter ab 21 Jahre
  • alle Nationalität
  • alle Harfarben
  • weiblich
  • devot
  • mindestens masochistisches Interesse oder Bereitschaft
  • keine ansteckenden oder lebensgefährdende Krankheiten

Copyright @ unterwerfe.de - 2018